H.O.T. - Naturheilpraxis Carola Gröss - Heilpraktikerin in Groß-Gerau

H.O.T. nach Prof. Wehrli

H.O.T.-Gefäß

Die Hämatogene Oxydations-Therapie ist ein risikoloses und zugleich hochwirksames Naturheilverfahren, das ich hauptsächlich bei folgenden Indikationen (Beschwerden) einsetze:

  • Vorbeugung oder Nachbehandlung von Schlaganfall oder Herzinfarkt
  • Durchblutungsstörungen der Arme, z.B. Morbus Raynaud
  • Durchblutungsstörungen der Beine, arterielle Verschlußkrankheit, z.B. Schaufensterkrankheit (Claudicatio intermittens), Raucherbein
  • erhöhter Cholesterinspiegel
  • alle chronische Organerkrankungen ( Leber, Niere, Magen-Darm)
  • Stoffwechselerkrankungen (Rheuma, Arthrose)
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Allergien
  • Hauterkrankungen

Bei diesem Verfahren entnehme ich aus der Armvene mit einer speziellen Kanüle ca. 60 ml Blut, reichere dies mit reinem medizinischen Sauerstoff an und bestrahle es dabei ca. 10 Minuten mit UV-Licht in einem sterilen Einweggefäß. Das behandelte sauerstoffgesättigte Blut wird wieder in die Vene gegeben. Dieses Blut wirkt nun wie ein Medikament, das den Zellstoffwechsel aktiviert und somit die Sauerstoffaufnahme, die Sauerstoffverwertung und Fließfähigkeit des Blutes verbessert. Auf diese Weise gelangt das Blut auch in bisher minderversorgte Regionen des Körpers. Die Selbstheilungskräfte werden auf diese Weise angeregt.

Die vorgestellten naturheilkundlichen Therapiemethoden sind dem Bereich der Alternativmedizin zuzurechnen. Die Methoden sind, obwohl sie erfahrungsgemäß wirken können, wissenschaftlich nicht anerkannt.

<< zurück zur Übersicht Therapien